11.06.2001

Guten Tag,

hier ein weiterer dhs-Newsletter mit interessanten Neuigkeiten aus dem Hause dhs Solution GmbH:

1. Neue Lizenzierung per Software-Freischaltung

2. Erweiterungsmodul "KOMMUNIKATION" in Verbindung mit Lotus Notes

3. Microsoft Windows / Office XP Anbindung an die dhs-Bilddatenbank®


1. Neue Lizenzierung per Software-Freischaltung

Die bisherige Lizenzierung der dhs-Bilddatenbank® durch den Einsatz eines Dongles, welcher in verschiedenen Varianten (z.B. Einzelplatz-, Server- oder Notebook-Dongle) beim Anwender vorhanden war, wird mit Veröffentlichung der aktuellen Version 7.0 durch eine softwareseitige Lizenzierung abgelöst. Hierbei wird in zwei Bereiche unterschieden:

  • a. Einzelplatz-Betrieb:

    Hier wird der sog. "Lizenz-Geber" eingesetzt. Dies betrifft nur Neu-Installationen der V7.0 sowie Updates von der Version 4.01 oder älter. Alle anderen dhs-Versionen bleiben hiervon unberührt. Auch beim Update behält der Kunde sein Dongle.
  • b. Mehrplatz-(Netzwerk-)Betrieb:

    Möchte der Kunde seine vorhandenen Lizenzen auf mehrere Arbeitsplätze verteilen und im Firmennetz betreiben, so steht ihm ab sofort der sog. "Lizenz-Server" zur Verfügung. Dies ist ein Erweiterungs-Modul zur dhs-Bilddatenbank®, welches die vom Kunden gekauften Lizenzen im "Floating License" verwaltet und im Firmennetz verteilt.

Der Lizenz-Server ist aber keine zwingende Voraussetzung für den Netzwerk-Einsatz der dhs-Bilddatenbank®, sondern eine neue Möglichkeit der dynamischen Lizenz-Verteilung und -Verwaltung. Selbstverständlich kann die Software auch weiterhin mit einer festen Zuweisung der Lizenzen auf bestimmte Arbeitsplätze im Netzwerk betrieben werden.
Übrigens: Die endgültige Version 7.0 ist jetzt lieferbar. Selbstverständlich erhalten Sie Ihre persönliche Demo-Version in den nächsten Tagen zum Testen und Vorführen.


2. Erweiterungsmodul "KOMMUNIKATION" in Verbindung mit Lotus-Notes

Sollten Sie dhs-Bilddatenbank® Interessenten haben, die ihr Netzwerk unter Lotus Notes betreiben, können diese Interessenten auch das Erweiterungsmodul "Kommunikation" nutzen. Durch die Implementierung von Lotus iNotes wird die notwendige MAPI-Schnittstelle geschaffen, über die das Erweiterungsmodul "KOMMUNIKATION" die eMails verschickt.

Details finden Sie auf der Lotus-Homepage unter

www.lotus.com/inotes


3. Microsoft Windows / Office XP Anbindung an die dhs-Bilddatenbank®

Vielleicht haben Sie schon gehört, dass Microsoft in diesen Tagen ein eine neue Generation des Office-Paktes (Office XP) auf den Markt bringen wird. Des weiteren wird noch in diesem Jahr ein neues Betriebssystem (Windows XP) zum Verkauf freigeben. Wir haben bereits Beta-Versionen der Programme im Haus und konnten uns vom einwandfreien Betrieb der dhs-Bilddatenbank® unter sowie in Kombination mit Office XP überzeugen.